Der Film

Blick auf Wickis Jahrhundert Erste Jahre Der Künstler Der Schauspieler Der Regisseur “und eine Art von Poesie”

Auszeichnungen

Fotoüberblick

Aussagen über Wicki Dürrenmatt über den Fotografen Wicki Maximilian Schell Michael Mendl Klaus Maria Brandauer

Dossier

Bernhard Wicki Gedächtnisfonds

Elisabeth Wicki-Endriss - Buch & Regie Kamera & Schnitt Cast & Crew Danksagung Kinowelt Impressum Links

Home

Kamera und Schnitt

Franz Rath (Kamera)

Franz Rath ist einer der renommiertesten Kameramänner des Deutschen Films. Er begann seine Karriere für Film und Fernsehen im Jahre 1961, sein bevorzugter Schaffensbereich ist der Kinofilm und das Fernsehspiel. Er machte sich einen Namen in der Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Volker Schlöndorff (u.a. Der junge Törless, 1965), Margarete von Trotta (u.a. Die bleierne Zeit 1981, Rosenstraße 2002), Michael A. Roemer Haunted, USA (1982), Eberhard Itzenplitz, Franz Peter Wirth und Tom Toelle. Sein unverwechselbarer sensitiver Blick und seine Art Bilder zu zeichnen, prägt zahlreiche TV-Produktionen vom Tatort bis hin zu Literaturverfilmungen und Dokumentationen.

Franz Rath erhielt 1967 den Bundesfilmpreis für
Mord und Totschlag, unter der Regie von Volker Schlöndorff, den Deutschen Industriepreis 1969 für Versuche, die nicht enden, hier zeichnete er für Regie und Kamera verantwortlich. Er wurde 1996 für Margarete von Trottas Kinofilm Das Versprechen mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet. 2003 erhielt der den Bayerischen Filmpreis für Rosenstraße, Kategorie Kamera. Für sein Lebenswerk wurde er mit dem Deutschen Kamerapreis geehrte.
 

  Franz Rath





Frank Müller (Schnitt)

Frank Müller begann seine Laufbahn 1997 bei ARRI TV München und war dort bis 2003 als Editor tätig.
Er arbeitete an bekannten Filmen wie Sunshine von István Szabó (1998), Der Krieger und die Kaiserin von Tom Tykwer (1999) und Schatten der Zeit von Florian Gallenberger (2003).
Weiter betreute er Filme von Doris Dörrie, u.a. Nackt (2001), Ein seltsames Paar (2002) und den Reedit von Hark Bohms Vera Brühne (2006).

 

 
Außendreharbeiten   Michael Mendl am Set in München
Außendreharbeiten   Michael Mendl am Set in München

 nach oben